NAVIGATION


Hysterikon


Titel Hysterikon
Autor Ingrid Lausund
Erscheinungsjahr 2007
TicketPreis auf Spendenbasis
Genre Komödie
Termine
15/07/07| im ESG-Saal
16/07/07| im ESG-Saal
Projekt-HP


Story

Dieses Stück erzählt das Leben. In der Kulisse eines Supermarkts begegnen sich die unterschiedlichsten Figuren. Hier prallen Zuneigung, Abneigung, Macht und Unterwerfung ebenso schonungslos aufeinander wie Angst, Einsamkeit und Verzweiflung. Und über allem thront die endgültigste Instanz der Abrechnung: Der Kassierer.

Ein Panoptikum aus Menschen mit seltsamen Profilneurosen sowie wahrhaft tragischen und gescheiterten Existenzen. Manche Einkäufer kommen, suchen, sehen und gehen wieder, andere scheinen bereits zum Inventar des Ladens zu gehören. Dabei verbindet alle eigentlich nur eines: die Qual der Wahl.

Hysterikon ist eine kunterbunte Szenencollage und folgt dabei trotzdem einer ganz eigenen Logik. Mit Ausnahme des Kassierers, des alten Mannes im Hintergrund und des ausländischen Mädchens, wechseln alle Schauspieler mehrfach die Rollen, der Kassierer spricht hin und wieder auch die Gedanken einer Person oder fungiert als Therapeut.

Die Komödie wurde am 25. März 2001 im Malersaal des deutschen Schauspielhauses in Hamburg uraufgeführt. Regie führte die Autorin.



Darsteller



Der Kassierer Thomas Deppermann
Der Mann, der im Supermarkt ... Dominik Gehling
Der Mann, der als Kind ... Alexander Hauk
Der Mann in Armani Dominik Gehling
Der Mann, der Frigitte ... Dominik Gehling
Die Frau mit der lauten Jacke Anna Daßler
Der Mann, der für seine Freundin ... Alexander Hauk
Frigitte Christina Kant
Die Frau, die an der Kasse ... Anna Daßler
Die Frau, die zufällig beobachtet ... Christina Kant
Die Frau in Gucci Anna Daßler
Der Mann mit der Kaffeekanne Alexander Hauk
Der alte Mann mit dem Fotoalbum Gregor Steinhagen
Der junge Mann, der das Mädchen ... Dominik Gehling
Die Frau, die noch genug Schlaftabletten hat Christina Kant
Die Frau mit der Jutetasche Anna Daßler


Produktion



Plakat Anna Daßler





StartseiteDatenschutzImpressum
© Stör & Fried Theater All rights reserved.

Powered by BeikaSysCMS